Aktuelles aus Ihrem Wellness-Hotel in Langenargen

Ruhetag

Dienstags ist unser Restaurant und der "Fertiggerichte-mal-anders"-Service geschlossen.

Tischreservierungen

Wir empfehlen Ihnen zu jeder Zeit eine Tischreservierung.

Für abends bieten wir Ihnen folgende Reservierungszeiten an:

18.00, 18.15 Uhr ODER 19.45, 20.00, 20.15, 20.30 Uhr

Für Feiertage und Sonntagmittag bieten wir folgende Reservierungszeiten:
11.30 oder 11.45 Uhr ODER 13.00 oder 13.15, 13.30 Uhr

Aufgrun der Corona-Verordnung bitten wir bei Reservierung um Angabe der Namen aller Personen, sowie deren Telefonnummern. Bitte lassen Sie uns wissen, wie lange Sie verweilen möchten: 1 Stunde oder 1, 5 Stunden. Die Tische werden im Anschluss wieder belegt! Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Veranstaltungen können wir bei uns aufgrund der örtlichen Gegebenheiten noch nicht ausrichten.

mittags warme Küche bis 13.45 Uhr, abends 18-20.00 Uhr

Dienstags ist unser Ruhetag!

Aktuelle Information

NEUE CORONA-VERORDNUNG

Beherbergungsverbot:

Nach der Verordnung ist es uns untersagt Personen zu beherbergen, die aus einem Land- oder Stadtkreis innerhalb der Bundesrepublik Deutschland anreisen oder darin ihren Wohnsitz haben, in dem in den letzten sieben Tagen vor der Anreise (Stichtag Anreisetag minus 7 Tage) die Zahl der Neuinfektionen laut der Veröffentlichung des Robert-Koch-Institut pro 100.000 Einwohner höher als 50 ist.

Dieses Beherbergungsverbot gilt nicht für Personen, die über ein ärztliches Zeugnis verfügen, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden sind. Wenn also ein Gast aus einem „Risikogebiet“ anreist, muss der Hotelier sich dieses Attest zeigen lassen.

Das ärztliche Zeugnis muss sich auf eine molekularbiologische Testung auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 stützen.

Dieser Test muss in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union durchgeführt worden sein und darf höchstens 48 Stunden vor Einreise in das Land Baden-Württemberg vorgenommen worden sein.

Aktuell betroffen (Stand 25.6.):
Landkreise Gütersloh, Warendorf, Göttingen
Stadtkreis Berlin Mitte, Neukölln, Reinickendorf, Friedrichshain
sowie Duisburg